Schlagwort-Archiv: Konversion

Roland Vogt

Konversionsexperte, Friedensarbeiter und ehemaliges Mitglied des Deutschen Bundestags

Roland Vogt studierte Rechts- und Politikwissenschaften an den Universitäten Heidelberg und Saarbrücken sowie an Roland Vogtder Freien Universität Berlin.
Er war Mitglied der Studiengruppe „Soziale Verteidigung“ der Vereinigung Deutscher Wissenschaftler und arbeitete als Arbeitsgemeinschafts- und Projektgruppenleiter am Fachbereich Rechtswissenschaften der Freien Universität Berlin.

Seit den frühen 1970er Jahren ist er politisch engagiert in der Mitarbeit und am Aufbau von Bürgerinitiativen für Umweltschutz, im Widerstand gegen Atomkraftwerke und an gewaltfreien Aktionen gegen militärische Einrichtungen.

Roland Vogt war 1979 Gründungsmitglied des ersten bundesweiten Listenbündnisses unter dem Namen Die Grünen.

Von 1983 bis 1985 war er Mitglied des Deutschen Bundestags und bis 1990 wissenschaftlicher Mitarbeiter der Bundestagsfraktion der Grünen. Ab 1996 war er im Landesvorstand von Bündnis 90/Die Grünen in Brandenburg, von 2000 bis 2003 stand er diesem als Landesvorsitzender vor.

Roland Vogt war zudem Vorstandsmitglied in mehreren Organisationen der Ökologie- und Friedensbewegung, darunter dem Bundesverband Bürgerinitiativen Umweltschutz und Bund für Soziale Verteidigung, den er unter anderem mit Petra Kelly und Theodor Ebert mitbegründete.

Nach seiner Tätigkeit im Bundestag arbeitete er in verschiedenen Funktionen als Konversionsexperte in der brandenburgischen Landesregierung, u.a. als Referatsleiter in der Staatskanzlei sowie als Konversionsbeauftragter im Wirtschaftsministerium.

Roland Vogt gehört zu den Initiatoren der Friedensakademie Rheinland-Pfalz und ist Vorstandsmitglied von deren Trägerverein. Zudem arbeitet er aktuell an Projekten zur Vermittlung ziviler Friedenskonzepte an rheinland-pfälzischen Schulen mit und ist Mitglied des Instituts für Friedensarbeit und Gewaltfreie Konfliktaustragung.